Ludwig Allram

Trafikant. Widerstandskämpfer. Hingerichtet.

* 1890   † 1943

 

Lebenslauf

Ludwig Allram wurde am 21.6.1890 in Hainburg/Deutschland geboren. Er arbeitete als Trafikant. Ludwig Allram war Witwer und Vater von drei Kindern.

Widerstand, Todesurteil, Hinrichtung

Ludwig Allram baute mit zwei Mitkämpfern eine kommunistische Widerstandsgruppe in Hainburg auf. Zudem verbreitete er in einer Gastwirtschaft Informationen, die ihm durch das Abhören von ausländischen Radiosendern aus Moskau und London zugekommen waren.

Ludwig Allram wurde am 26.1.1942 verhaftet. Am 12.3.1943 erfolgte seine Verurteilung zum Tode, am 1.7.1943 wurde er in Wien hingerichtet.

Aus dem Urteil

“Der Angeklagte Allram hat außerdem als Funktionär einen maßgeblichen Einfluss auf den Aufbau der genannten kommunistischen Ortsgruppe genommen und hat weiter häufig verbotswidrig im Krieg die deutschfeindlichen Sendungen der Auslandssender Moskau und London abgehört und ihre die Widerstandskraft des deutschen Volkes gefährdeten Inhalte in einer Gastwirtschaft verbreitet.”

Gedenkort

Im ehemaligen Hinrichtungsraum des Wiener Landesgerichts findet sich sein Name auf einer der Gedenktafeln.

Die Gedenkstätte auf der Gruppe 40, Zentralfriedhof

Weblinks und Quellen


Porträt teilen